Knick-Senkfuß: Ursachen, Symptome & Behandlungen
02. April, 2021

Knick-Senkfuß: Ursachen, Symptome & Behandlungen

Von Irini Diamanti

Aus zwei mach eins: der Knick-Senkfuß (Pes planovalgus). Ja, Fußfehlstellungen können auch gemeinsam auftreten. Tatsächlich kommt dies ziemlich häufig vor. 

Bei dieser Fehlstellung sind es der Knick- und der Senkfuß. Damit du einen guten Überblick von den beiden Fehlstellungen hast, klären wir in diesem Beitrag, was die beiden Fehlstellungen ausmacht, welche Symptome auftreten können und was man dagegen tun kann.

Was macht einen Knick-Senkfuß aus?

Um das zu klären, fassen wir in diesem Beitrag kurz zusammen, was Symptome eines Knickfußes und eines Senkfußes sind.

Der Knickfuß 

Bei einem Knickfuß stehen die Fersen schief zum Boden. Dadurch ist der äußere Fußrand angehoben, sodass der innere nach unten knickt. Dadurch lastet mehr Gewicht auf dem inneren Rand der Füße.

 

Knickfuß Abdruck

 

Der Senkfuß

Bei einem Senkfuß senkt sich das Längsgewölbe des Fußes ab. Durch die Abflachung des Gewölbes kommt es zu einer Belastung der Mittelfußköpfchen.

 

Senkfuß Abdruck

 

So kann man sagen, dass der Rückfuß, also der hintere Bereich des Fußes, bei einem Knick-Senkfuß nach innen knickt und das Längsgewölbe einsinkt.

Wie entsteht ein Knick-Senkfuß?

Wie bei allen anderen Fußfehlstellungen kann auch die Entstehung eines Knick-Senkfußes mehrere Gründe haben. Dazu gehören:

  • Veranlagung
  • Übergewicht
  • falsches Schuhwerk
  • Bewegungsmangel
  • Neurologische Veränderungen
  • Rheumatische Erkrankungen
  • Diabetes

Fällt dir bei deinem Kind ein Knick-Senkfuß auf? Dann solltest du dir keine Sorgen machen. Bei Kindern bis zum sechsten Lebensjahr ist diese Fußfehlstellung vollkommen normal. Mit zunehmendem Alter bildet sich diese ohne jegliche Behandlung zurück. Bei Erwachsenen sollte ein Knick-Senkfuß jedoch behandelt werden. 

Knick-Senkfuß: Typische Symptome

Schmerzen am Fußinnenrand sowie dem Knöchel sind ein typisches Symptom bei einem Knick-Senkfuß. Durch die Fehlstellung werden das Sprunggelenk, die Bänder und Sehnen stark belastet, was auch zu Rücken- oder Nackenschmerzen führen kann. 

Was kann ich gegen einen Knick-Senkfuß tun?

Ein Knickfuß-Senkfuß lässt sich operativ und nicht-operativ behandeln. Allerdings empfehlen wir dir, präventiv vorzugehen. Dazu kannst du:

Wir legen dir ans Herz, neben dem Tragen von orthopädischen Schuheinlagen auch deine Fußmuskulatur gezielt zu stärken – sei dies durch Faszien-Training, Yoga oder durch Übungen aus der Physiotherapie. Zudem ist es wichtig, die für dich passenden Schuhe zu tragen. Diese sollten stabil sein und deinen Füßen genug Bewegungsfreiheit bieten.

Fragst du dich nun, ob deine Schuhe für Einlagen geeignet sind? Na logo! GetSteps Einlagen werden passend für jeden Schuh und jeden Fuß angefertigt. Worauf wartest du also noch? Mach den nächsten Schritt in ein gesünderes und schmerzfreies Leben und bestell dir deine maßgefertigten orthopädischen Schuheinlagen mit nur wenigen Klicks. 

 

Jetzt Einlagen bestellen
Zurück zur Übersicht

GetSteps. Get going.

Wir vertrauen auf Handwerk und Expertise. Alle GetSteps Einlagen werden in unserem zertifizierten orthopädischen Schuhmacherbetrieb in Berlin von Hand gefertigt.