Fußknochen: Wie ist unsere Fußwurzel aufgebaut?
10. Dezember, 2021

Fußknochen: Wie ist unsere Fußwurzel aufgebaut?

Von Irini Diamanti

Wie der Fuß aufgebaut ist, haben wir bereits in unserem Fußanatomie-Beitrag einfach und knapp dargestellt. Und weil dieser Beitrag in unserer Community supergut angekommen ist, dachten wir, dass es an der Zeit ist, detaillierter auf unsere Füße einzugehen. Aus diesem Grund dreht sich hier alles um die Fußknochen unserer Fußwurzel. 

Aufbau unseres Fußes 

Doch zuerst gehen wir noch einmal schnell auf die Anatomie des Fußes ein. Ein Fuß lässt sich in drei Bereiche einteilen: 

  • Vorfuß/ Zehen (Antetarsus)
  • Mittelfuß (Metatarsus)
  • Fußwurzel (Tarsus) 
fußknochen

 

Das Interessante an den Füßen ist, dass jeder Fuß je 26 Knochen hat. Das bedeutet, dass die Fußknochen ¼ aller Knochen im menschlichen Körper ausmachen. Durch ihren funktionalen Aufbau bildet sich ein Längs- und Quergewölbe, welches einen stabilen Gang sowie all unsere Bewegung ermöglicht. 

Anatomie der Fußwurzel (Tarsus) 

Unsere Fußwurzel besteht aus folgenden Teilen:

  • Fersenbein (Calcaneus)
  • Sprungbein (Talus)
  • Würfelbein (Os cuboideum)
  • Kahnbein (Os naviculare)
  • 3 Keilbeine (Ossa cuneiforma)
fußknochen fußwurzel

Das Fersenbein (Calcaneus) 

Das Fersenbein ist der größte Fußknochen und befindet sich am hinteren Teil der Fußwurzel. Wie der Name es vermuten lässt, bildet der Calcaneus die Ferse. Dabei spielt der Calcaneus eine wichtige Rolle bei der Stabilität des Standes sowie beim Tragen des gesamten Körpergewichts, die Achillessehne darauf ansetzt. 

fersensbein knochen

Sprungbein (Talus)

Das Sprungbein verbindet den Fuß mit dem Unterschenkel und verteilt das Körpergewicht gleichmäßig an das Fersenbein sowie den Vorfuß. Zudem sorgt er – wie auch alle anderen Fußwurzelknochen – dafür, dass wir den Fuß problemlos nach innen und außen bewegen können. 


Das Kahnbein (Os naviculare)

Ist ein Gelenkteil des unteren Sprunggelenks, welche eine maßgebliche Rolle bei dem problemlosen Auftreten, vor allem bei Unebenheiten, einnimmt. Solltest du Schmerzen beim Auftreten haben, könnte die Ursache dessen das Müller-Weiss-Syndrom sein. 


Würfelbein (Os cuboideum) & Keilbeine (Ossa cuneiforma)

Das Würfelbein sowie die drei Keilbeine sorgen auch für ein problemloses Auftreten und verbinden die Fußwurzel mit dem Mittelfuß. 

Aufgaben der Fußwurzel

Die Fußwurzel trägt maßgeblich dazu bei, dass wir unsere Füße bewegen können. Zudem ist die Fußwurzel für die Stabilität beim Auftreten zuständig und passt sich an Unebenheiten an. Auch schon der Aufbau des Tarsus die Fußgelenke sowie die Wirbelsäule. 

Betrachtet man die Fußwurzelknochen, fällt auf, dass diese sehr massiv sind. Dies hängt damit zusammen, dass das gesamte Körpergewicht zuerst auf diesen lastet und von hieraus gleichmäßig auf den gesamten Fuß verteilt wird. 

Das Sprungbein nimmt dabei eine wichtige Rolle ein. Denn das Gewicht, das von oben kommt, wird auf dieses übertragen. Anschließend überträgt das Sprungbein das meiste Gewicht auf das Fersenbein und die restlichen Lasten auf den Vorfuß. 

Orthopädische Einlagen tragen

Wenn die Muskeln und Bänder, die die ganzen Gelenke und Knochen des Fußrückens umgeben und die das schmerzfreie Laufen und Gehen zuständig sind, schwach werden, entstehen Fußfehlstellungen wie der Spreizfuß, wodurch es zu Schmerzen beim Auftreten und Abrollen kommen kann. Ist dies der Fall, solltest du orthopädische Einlagen von GetSteps tragen. Diese können Schmerzen lindern und Fußfehlstellungen ausgleichen. 

orthopädische einlagen online kaufen
Zurück zur Übersicht

GetSteps. Get going.

Wir vertrauen auf Handwerk und Expertise. Alle GetSteps Einlagen werden in unserem zertifizierten orthopädischen Schuhmacherbetrieb in Berlin von Hand gefertigt.