X-Beine oder O-Beine? Wie sehen deine Beine aus?
19. April, 2022

X-Beine oder O-Beine? Wie sehen deine Beine aus?

Von Irini Diamanti

Du hast X-Beine, O-Beine bzw. gerade Beine und möchtest wissen, was das bedeutet? Dann bist du hier richtig. 

Übersicht: 
X-Beine

X-Beine: Entstehung, Symptome, Folgen und Abhilfe

Du hast X-Beine (Genu valgum)? Dann solltest du diese auf jeden Fall behandeln. Denn bei dieser Fehlstellung der Beinachse knicken die Knie nach innen und bilden optisch ein 'X'. Obwohl viele Betroffene die Ästhetik der veränderten Kniestellung als störend empfinden, spielt die Optik bei X-Beine eher eine Nebenrolle. 

x beine

Bei einem Genu valgum werden nämlich der äußere Meniskus sowie der äußere Bereich des Kniegelenks überlastet. Die Folge können nicht nur Schmerzen im äußeren Kniebereich sein, sondern auch die Entstehung einer Arthrose (Gongarthrose). Das bedeutet, dass es mit den Jahren zu einer Bewegungseinschränkung kommen kann. 

Wie entstehen X-Beine bei Erwachsenen? 

Die Fehlstellung kann entweder angeboren sein oder sich im Laufe des Lebens entwickeln. Für erworbene X-Beine kann es verschiedene Gründe geben. Dazu gehören unter anderem:

  • Vitamin-D-Mangel: Bei einem Vitamin-D-Mangel kann der Körper weniger Kalzium und Phosphat aufnehmen. Beides ist für gesunde und starke Knochen wichtig. Fehlt dem Körper das nötige Vitamin-D, werden die Knochen weich und instabil. Zudem kann auch eine Osteoporose die Folge sein. 
  • Eine Fehl- und Überbelastung des Knies durch Übergewicht (Adipositas) oder eine Schwangerschaft. 
  • Eine Fußfehlstellung wie der Knickfuß: Denn eine (unbehandelte) Fehlstellungen der Füße bringt unseren gesamten Bewegungsapparat aus dem Gleichgewicht. Das Kniegelenk versucht das veränderte Abrollverhalten der Füße auszugleichen, wodurch eine Beinachsenfehlstellung wie X-Beine entstehen können. 

Wie kann man X-Beine korrigieren?

Die Fehlstellung des Kniegelenks lässt sich leider nur mit einer Operation korrigieren. Allerdings wird eine operative Behandlung von Orthopädinnen und Orthopäden nur empfohlen, wenn konservative Methoden zu keiner Linderung der Beschwerden führt. 

Zu den konservativen Therapiemöglichkeiten gehören: 

  • Physiotherapie, um die Bein- und Fußmuskulatur zu stärken. 
  • Das Vermeiden von Sportarten, die die Knie stärker in Anspruch nehmen. 
  • Das Tragen von orthopädische Einlagen: Denn maßgefertigte Einlegesohlen gleichen nicht nur eine Fußfehlstellung aus und richten dadurch die Beine und den Körper gerade aus – sie schonen auch die Gelenke und können eine Verschlechterung der Beschwerden hinauszögern oder gar vermeiden. 

Du möchtest deine X-Beine optisch korrigieren und die Folgen, die mit diesen einhergehen vermeiden? Dann hol dir zuallererst deine maßgefertigten GetSteps Einlagen mit nur wenigen Klicks online!

orthopädische einlagen

O-Beine: Entstehung, Symptome, Folgen und Abhilfe 

Stehen deine Knie im geraden Stand weiter auseinander und liegen die Innenknöchel gleichzeitig eng zusammen? Dann hast du O-Beine (Genu varum). Solch eine Fehlstellung des Knies kann zu Schmerzen in der Außenseite des Gelenks führen und mit den Jahren sogar eine Arthrose verursachen. 

o beine

Doch wie kommt es zu O-Beinen? 

Haben Erwachsene O-Beine, sollte auf jeden Fall ein Orthopäde bzw. eine Orthopädin aufgesucht werden. Es könnte nämlich sein, dass eine Rachitis, sprich ein Vitamin-D-Mangel vorliegt und die Knochen nicht die Stabilität haben, die sie benötigen.  

Zudem kann auch eine Fehlstellung der Füße wie der Knickfuß die Ursache für die Kniefehlstellung sein. Denn diese bringt unseren gesamten Körper in ein Ungleichgewicht. Das bedeutet, dass wir bei einer unbehandelten Fußfehlstellung falsch auftreten und abrollen, wodurch sich unsere Körperhaltung ändert. 

Was kann man gegen O-Beine tun? 

Je nachdem, wie stark deine Beinachsenfehlstellung und somit auch die Beschwerden ausgeprägt sind, gibt es operative bzw. konservative Therapiemöglichkeiten. Dabei muss gesagt werden, dass Ärztinnen und Ärzte eine Operation lediglich empfehlen, wenn du in deinen Bewegungen stark eingeschränkt bist und konservative Behandlungen keine zufriedenstellende Linderung der Beschwerden leisten konnten. 

Zu den konservativen Therapiemöglichkeiten gehören unter anderem: 

  • Übungen aus der Physiotherapie zur Stärkung der Bein- und Fußmuskulatur.
  • Faszientraining, um verklebte Faszien zu lösen und die Bänder sowie Sehnen zu dehnen. 
  • Orthopädische Einlagen, um die Fuß- bzw. Kniefehlstellung auszugleichen und eine Verschlechterung der Beschwerden hinauszuzögern. 

Möchtest auch du in nur wenigen Schritten eine Verschlechterung deiner O-Beine verhindern? Dann hol dir deine GetSteps Einlagen mit nur wenigen Klicks online. Dank unserer 100 Tage Geld-zurück-Garantie gehst du dabei auch kein Risiko ein. Probier’s doch mal aus. 

einlagen schmerzen

Gerade Beine: Vorbeugen ist das A und O 

gerade beine

Sind deine Beine gerade? Dann hast du keine Fehlstellung der Beinachse. Das bedeutet jedoch nicht, dass du nie X- bzw. O-Beine bekommen kannst. Eine Fehlstellung der Beinachse (X- oder O-Beine) kann mit zunehmenden Alter erworben werden. Ursachen dafür können unter anderem Folgende sein:

  • Eine Gewichtszunahme.
  • Ein Beruf, bei dem man lange stehen muss. 
  • Zu ambitionierter Sport. 
  • Neurologische Erkrankungen.  
  • Das falsche Schuhwerk (zu kleine oder zu enge Schuhe). 
  • Vitamin-D-Mangel. 

Diese Faktoren sorgen dafür, dass deine Fußmuskulatur abgeschwächt wird. Die Folge dessen kann eine Fußfehlstellung wie der Knickfuß sein. Sowohl eine Pronation (Fuß knickt nach innen) als auch eine Supination (Fuß knickt nach außen) verändern (unbehandelt) die Beinachse und somit auch unsere gesamte Körperhaltung. So können nicht nur X- und O-Beine entstehen, es können sich sogar Erkrankungen wie eine Arthrose entwickeln. 

Wie kann ich X- und O-Beine vermeiden? 

Um X- bzw. O-Beine zu vermeiden, gibt es mehrere Ansätze. Wir bei GetSteps sind der Überzeugung, dass ein ganzheitlicher Ansatz hierbei die Lösung ist. Zeit deinen Füßen und deinem ganzen Körper etwas Gutes zu tun! 

Stärke deine Fuß- und Beinmuskulatur mit gezielten Übungen und schone deine Gelenke mithilfe von unseren orthopädischen Maßeinlagen. Denn GetSteps Einlagen:

  • Gleichen Fußfehlstellungen aus.
  • Verbessern das Abrollverhalten deiner Füße und somit auch deine gesamte Beinachse.
  • Können Schmerzen in den Füßen, den Knien und sogar der Hüfte lindern. 
  • Beugen Erkrankungen der Gelenke vor.

knickfuß knickfuß einlagen

Worauf wartest du noch? Mach den ersten Schritt in ein gesünderes und schmerzfreieres Leben und hol dir deine orthopädischen GetSteps Einlagen mit nur wenigen Klicks online. So kannst du Fehlstellungen korrigieren und die Beine gerade ausrichten. Dank unserer 100 Tage Geld-zurück-Garantie gehst du dabei auch kein Risiko ein. Probier’s doch mal aus.

orthopädische einlagen jetzt bestellen

Zurück zur Übersicht

GetSteps. Get going.

Wir vertrauen auf Handwerk und Expertise. Alle GetSteps Einlagen werden in unserem zertifizierten orthopädischen Schuhmacherbetrieb in Berlin von Hand gefertigt.

Danke!

Du bekommst Post von uns.