Schmerzen im Fuß beim Hockey? Das hilft!
30. August, 2021

Schmerzen im Fuß beim Hockey? Das hilft!

Von Irini Diamanti

Hockeyspieler:innen leiden oft unter Fußschmerzen. Und verwunderlich ist es nicht, denn Hockey zeichnet sich durch schnelle Sprints, spontane Richtungswechsel und Stopps aus. Dabei ist es egal, ob du gerne Feld- oder Hallenhockey spielst, in einer Profimannschaft bist oder es nur dein Hobby ist – die Überlastung ist stets gegeben. Es gibt jedoch viele Dinge, die du tun kannst, um Schmerzen in den Füßen zu lindern.  

Die richtigen Sportschuhe tragen

Für jede Sportart gibt es spezielle Schuhe – so auch für das Hockeyspielen. Die richtigen Schuhe fürs Hallen- oder Feldhockey können Belastungen, die während des Trainings oder eines Spiels entstehen, durch die geeignete Dämpfung reduzieren. 

Orthopädische Einlagen tragen  

Klar, der richtige Schuh ist wichtig. Doch dieser wird nicht ausreichen, um Beschwerden im Fuß zu verhindern. Denn Fußschmerzen entstehen oft durch Fehl- und Überlastungen der Gelenke. Diese hängen häufig mit einer Fußfehlstellung wie dem Knickfuß zusammen.

Orthopädische Einlagen nach Maß helfen dir, deinen Füßen die Stabilität zu geben, die ihnen fehlt. Dadurch werden die Gelenke entlastet, Fehlstellungen korrigiert und auch Beschwerden in den Knien, der Hüfte oder dem Rücken können gelindert werden.

Hockeyspieler:innen können ihre Einlagen ganz einfach über GetSteps bestellen. Wie das geht, erfährst du auf unserer Hockey-Seite.

einlagen nach maß anfertigen lassen

Fußmuskulatur stärken

Die meisten von uns schenken den Füßen viel zu wenig Beachtung. Das Resultat dessen ist dann meist eine schwache Fußmuskulatur, die u. a. durch viel zu enge Schuhe entsteht. Dadurch verkürzen sich die Muskeln, die Faszien verkleben und man ist anfälliger für Verletzungen. Zudem können Fußfehlstellungen entstehen, sodass Schmerzen in den Füßen, den Knien, der Hüfte und dem Rücken keine Seltenheit sind.

Wir haben für dich einige Fußübungen zusammengestellt, die dein Fußgewölbe wieder aufbauen können und im Allgemeinen einen großen Effekt auf dein Wohlbefinden haben. Diese Übungen kannst du jederzeit zu Hause oder im Park machen:

Ärztlichen Rat suchen

Auch wenn du all diese umsetzt, kann es dennoch zu Schmerzen in den Füßen kommen. Generell ist es wichtig, dass du bei jeglichen Schmerzen, die nichts mit einer Verspannung zu tun haben, sofort zu einem Arzt oder einer Ärztin gehst. Diese:r kann den Ursprung deiner Fußschmerzen ermitteln und du erhältst die für dich geeignete Behandlung. 

Zurück zur Übersicht

GetSteps. Get going.

Wir vertrauen auf Handwerk und Expertise. Alle GetSteps Einlagen werden in unserem zertifizierten orthopädischen Schuhmacherbetrieb in Berlin von Hand gefertigt.