Wie helfen orthopädische Einlagen bei Schmerzen?
10. September, 2021

Wie helfen orthopädische Einlagen bei Schmerzen?

Von Irini Diamanti

Er ist wieder da: Der stechende Schmerz in den Füßen und das ziehende Gefühl in den Knien und der Hüfte. Doch wusstest du, dass orthopädische Einlagen bei genau diesen Schmerzen helfen können?

Fußfehlstellungen als Ursache von Schmerzen

Unsere Füße tragen unser ganzes Körpergewicht, doch leider schenken wir ihnen viel zu wenig Beachtung. Denn oftmals können Schmerzen im Rücken, der Hüfte oder den Knien durch die Füße – genauer gesagt durch eine Fußfehlstellung – ausgelöst werden.

Du musst es dir so vorstellen: Bei einer Fußfehlstellung wie dem Knick- oder Plattfuß weicht der Fuß von seiner eigentlichen Stellung ab. Das führt dazu, dass wir die falsche Haltung einnehmen und sich die Lasten nicht mehr gleichmäßig auf unserem Körper verteilen. So kann es sein, dass dein Hüftgelenk stärker belastet wird, als es in der Regel der Fall wäre. Dadurch verkürzen sich die Muskeln und die Faszien verkleben, was zu Schmerzen in dem betroffenen Gelenk führen kann.

Aus diesem Grund werden Einlagen auch von Orthopäd:innen empfohlen. Denn diese unterstützen die Füße da, wo sie es brauchen. So profitiert auch deine Haltung davon und deine Schmerzen werden gelindert.

Doch wie entstehen Fußfehlstellungen eigentlich?

Die Entstehung einer Fußfehlstellung kann durch mehrere Faktoren begünstigt werden. Dazu gehören:

  • Veranlagungen
  • Das Tragen von (zu engen oder zu kleinen) Schuhen
  • Durch ständiges Stehen
  • Durch viel Sitzen
  • Verletzungen

Warum Schuhe unsere Füße belasten

All diese Dinge können die Ursache für eine Fehlstellung der Füße sein. Doch vor allem das Tragen von Schuhen trägt einen erheblichen Beitrag dazu bei. Unsere Füße sind ursprünglich fürs Barfußlaufen gemacht. Die robusten, unebenen Böden haben diese nämlich gestärkt.

Doch (leider) gehören Schuhe zu unserem Alltag dazu. Und seien wir mal ehrlich: Im Sommer auf superheißen Asphalt zu laufen, ist alles andere als angenehm und von verschneiten oder verregneten Straßen will ich gar nicht erst anfangen.

Hinzukommt, dass das Schuhwerk dann auch meist zu klein oder zu eng für uns ist. Denn die Hauptsache ist, dass wir gutaussehen. Dies alles sorgt dafür, dass unsere Füße kaum Bewegungsfreiheit haben und sich die Muskulatur schleichend abbaut. Wenn wir dann auch noch (arbeits- oder sportbedingt) lange stehen müssen, leiden unsere Füße um einiges mehr darunter.

Wie kann ich meine Füße stärken?

Eine Fußfehlstellung lässt sich am besten mit gezielten Fußübungen korrigieren. Denn gezielte Fußübungen stärken die Muskulatur, lösen verklebte Faszien und bauen das Fußgewölbe wieder auf. Nur fünf Minuten am Tag reichen für ein effektives Fußtraining aus.

 

Allerdings wirst du die Resultate nicht sofort bemerken. Denn das Trainieren und Stärken der Muskeln braucht seine Zeit. Aus diesem Grund solltest du das Tragen von maßgefertigten orthopädischen Einlagen in Erwägung ziehen. 

Wie helfen Einlagen bei Schmerzen?  

Obwohl orthopädische Einlagen (anders als Fußtraining) nicht die Ursache des Problems bekämpfen, werden die von Orthopäd:innen empfohlen. Einlagen lassen sich am besten mit Brillen vergleichen: Beide können das Problem nicht beheben, doch erleichtern sie den Alltag. Dank einer Brille können Personen mit einer Sehschwäche wieder klar sehen. So helfen Einlagen dabei, die Füße zu unterstützen und den Druck gleichmäßig zu verteilen. Dadurch wird die Haltung korrigiert und Schmerzen werden gelindert. 

Am besten ist es, wenn du in deinem Alltag orthopädische Einlagen trägst und regelmäßig deine Füße trainierst. So profitierst du langsam von einem schmerzfreien Leben. Solltest du trotz Einlagen noch Schmerzen haben, erfährst du hier, woran das liegen kann.  

Zurück zur Übersicht

GetSteps. Get going.

Wir vertrauen auf Handwerk und Expertise. Alle GetSteps Einlagen werden in unserem zertifizierten orthopädischen Schuhmacherbetrieb in Berlin von Hand gefertigt.