3 einfache Übungen gegen Plattfüße
15. September, 2021

3 einfache Übungen gegen Plattfüße

Von Caroline Delcker

Was ist ein Plattfuß?

Das Fußgewölbe ist herabgesenkt, die Fußsohle liegt platt auf dem Boden auf, die Füße schmerzen immer häufiger - Diagnose: Plattfuß

Normaler Fußabdruck Plattfuß Fußabdruck 

Der Plattfuß ist eine angeborene oder erworbene Fußfehlstellung. Besonders Frauen ab ihrem 40. Lebensjahr leiden darunter. Weitere Informationen zur Ursache, typischen Symptomen und Behandlungsmöglichkeiten kannst du hier nachlesen


Hast auch du Plattfüße? Dann solltest du jetzt aktiv werden. Neben dem Tragen von orthopädischen Schuheinlagen, raten wir stets dazu gezielt die Fußmuskulatur zu trainieren und das Fußgewölbe (wieder) aufzubauen. 

Plattfuß Übung 1: Fußgewölbe mobilisieren

Übung gegen Plattfuß
Übung gegen Plattfuß

Ablauf:

  • Sitze auf dem Boden, die Ferse aufgestellt, der Fuß im 90-Grad-Winkel im Sprunggelenk gebeugt.
  • Greife mit deinen Händen jeweils die rechte und linke Außenseite deines Fußes und spreize den Fuß wie einen Fächer. 
  • Rolle bei aufgefächerten Vorfuß den Groß- und Kleinzehstrahl ein.
  • Wichtig: Beachte, dass deine Zehen entspannt bleiben.
  • Wiederhole die Übung mit deinem anderen Fuß.

Diese Übung ist auch besonders bei Problemen mit einem Hallux valgus, Krallenzehen, Hammerzehen und der Achillessehne zu empfehlen. 

Plattfuß Übung 2: Zehenlauf

Übung gegen Plattfuß
Übung gegen Plattfuß

Ablauf: 

  • Starte im Stehen, gehe mit dem Fuß nach oben und ziehe dabei die Fußspitze hoch. Achte darauf, dass der Körper dabei stabil bleibt.
  • Drücke erst den großen Zeh in Richtung Boden, danach die anderen Zehen. 
  • Gehe mit dem Fuß Stück für Stück zur einen und dann zur anderen Seite. 
  • Wiederhole die Übungen mit deinem anderen Fuß.

Plattfuß Übung 3: Zehengreifer

Übung gegen Plattfüße
Übung gegen Plattfüße
Ablauf:
  • Starte im aufrechten Stand.
  • Greife mit einem deiner Füße das Tuch und ziehe dein Bein Richtung Oberkörper heran.
  • Halte das Tuch für 20 Sekunden mit deinem Fuß, dann lässt du es auf den Boden fallen.
  • Wiederhole die Übung mit deinem anderen Bein.

Achtung: Diese Übung solltest du nicht machen, wenn du eine Krallen- oder Hammerzehe hast. 

Plattfuß: Was hilft? 

Neben dem gezielten Training der Fußmuskulatur empfehlen wir dir das Tragen von orthopädischen Einlagen. 

Individuell für dich und deine Füße angefertigte GetSteps Einlagen heben das herabgesenkte Längsgewölbe wieder an, stützen an den richtigen Stellen und entlasten deine Füße. So heißt es endlich: “Tschüss Fußschmerzen, hallo entspanntes auf den Beinen sein!”.

 

 

Zurück zur Übersicht

GetSteps. Get going.

Wir vertrauen auf Handwerk und Expertise. Alle GetSteps Einlagen werden in unserem zertifizierten orthopädischen Schuhmacherbetrieb in Berlin von Hand gefertigt.