Was ist ein Fußfetisch?
09. Februar, 2022

Was ist ein Fußfetisch?

Von Irini Diamanti

Quentin Tarantino weiß, wie man sie zur Schau stellt. Ob in 'Pulp Fiction', 'Kill Bill' oder 'Death Proof' – dieser Mann macht kein Geheimnis daraus, dass er Füße erotisch findet. Und damit ist er nicht allein, denn auf der ganzen Welt gibt es viele, die einen sogenannten Fußfetisch haben. Was ein Fußfetisch ist und wie er sich erkennbar macht, erfährst du in diesem Beitrag. Denn bei uns dreht sich alles um die Füße – und damit auch der Fetisch. 

Übersicht:

Was ist ein Fetischismus? 

Was ist ein Fußfetisch?

Wie entsteht ein Fetisch?

Den Füßen etwas Guten tun

Was ist ein Fetischist bzw. eine Fetischistin?

Bevor wir klären, was ein Fußfetisch ist, ist es wichtig, dass wir den Begriff Fetischismus definieren. 

Bei einem Fetisch handelt es sich um eine Paraphilie (noch so ein Fremdwort). Der Begriff Paraphilie setzt sich aus den griechischen Wörtern ‘pará, ‚abseits‘, und philía, ‚Freundschaft‘, zusammen und bezeichnet im heutigen allgemeinen Sprachgebrauch die sexuelle Neigung von Personen, die sich von denen der Allgemeinheit abheben. Doch welche Neigungen sind damit gemeint? Zu den gängigsten gehören unter anderem: 

  • Das Tragen von Unterwäsche einer anderen Person 
  • Latex und Leder
  • Reiben, Riechen oder Lecken von Objekten wie High Heels oder der Füße

Mithilfe dieser Neigungen und derer Fantasien werden die Fetischist:innen sexuell stimuliert und befriedigt. Zudem sind viele nicht in der Lage dazu, sich – ohne ihre Fantasie – zu befriedigen. Dabei kann man auch einen willigen Partner bzw. eine willige Partnerin in den ganzen Akt mit einbeziehen. Solange der oder die Partner:in oder eine andere Person sich nicht unter Druck gesetzt fühlt oder unkomfortabel, ist an einem Fetisch also nichts auszusetzen. 

Wird der Partner bzw. die Partnerin jedoch dazu gezwungen, erlebt sie (psychisches) Leid und wirkt sich die Fantasie toxisch auf sie aus, sollte man jedoch dagegen vorgehen. Ist dies der Fall, spricht man von einer paraphilen Störung.

Was ist ein Fußfetisch?

Leitet man diese Definitionen auf die Füße ab, wird klar: Fußfetischist:innen werden von Füßen erregt. Doch welche Arten des Fetisches gibt es? Richtig gelesen: Es gibt mehrere Arten von Podophilie. Denn nicht jede:r Fußfetischist:in hat die gleichen Vorlieben. So werden die einen lediglich von bestimmten Bereichen des Fußes (wie Zehen, Nagellack, Sohle oder Tattoos) erregt, andere fixieren sich hingegen vielmehr auf die Beschaffenheit der Füße, zu welcher auch der Geruch jener gehört. Es gibt jedoch auch Personen, die durch Füße in Strümpfen und High Heels angeturnt werden. 

Fußbereich führt zum Lustempfinden: 

  • Entsteht die Lust beim Anblick gewisser Fußbereiche, spielt die Optik eine große Rolle. So werden hier viele Personen beim Anblick von lackierten Zehen erregt. Für viele kommt der sogenannte Footjob im Sexualleben zum Einsatz. Allerdings kann diese Art des Fußfetischismus auch die eigenen Füße betreffen. Dabei verspürt man das lustvolle Gefühl, wenn man seine eigenen Füße ansieht.   
schöne füße

Fußfetisch – Schuhe, Socken und Co.:

  • Andere Fußfetischist:innen finden es hingegen besonders verführerisch, wenn die Füße in High Heels, Strümpfen oder Socken sind. Tatsächlich gibt es zahlreiche Personen, die mit ihren getragenen Socken und Nylons Geld verdienen. So auch auf der Seite ‘feeterie.com’.
schöne füße in strümpfen

Die Beschaffung des Fußes: 

  • Bei dieser Art des Fußfetischs liegt die Faszination darin, an den Füßen zu riechen oder zu saugen (Toe-Sucking). Für diese Personen wirkt der Geruch der Füße aphrodisierend.
füßeln

Wie entsteht ein Fußfetisch? 

Wieso einige Personen einen Fußfetisch haben, ist unklar. Der indische Neurologe Subramanian Ramachandra kam zu dem Entschluss, dass die Ursache des Fetisches ist, dass die Areale der Füße und Genitalien im Gehirn nebeneinanderliegen. So kann es hierbei leichter zu einer Überschneidung der Reize kommen. 

Paraphile Störung bei Füßen: 

Während meiner Recherche bin ich auf einen Fakt gestoßen, der mich zutiefst schockiert hat. Und dabei meine ich nicht, dass Frauen (und auch Männer) getragene Socken verkaufen, sondern ein Schönheitsideal aus China, welches bis zu Beginn des 20. Jahrhunderts noch bestand – der sogenannte Lotusfuß

In China galt: Je kleiner der Fuß, desto begehrenswerter die Frau. Aus diesem Grund wurden Mädchen die Füße gebrochen und bandagiert. Dies führte dazu, dass die Füße nicht stark wuchsen und total deformiert waren. Vielen Frauen waren nicht mehr imstande, zu laufen. 

Zusammengefasst heißt das: 

  • Bei einem Fußfetisch handelt es sich um die sexuelle Vorliebe von Füßen. 
  • Es gibt verschiedene Arten von Podophilie – so werden einige von dem bloßen Fuß, andere von dem Geruch oder von Füßen in bestimmten Schuhen erregt. 
  • Es wird davon ausgegangen, dass diese Vorliebe aufgrund der Tatsache entsteht, dass die Gehirnareale der Füße und Genitalien nebeneinander liegen. 

Du fragst dich, ob du einen Fußfetisch hast? Dann mach hier diesen Test und finde es heraus! 

Was kann ich für meine Füße tun? 

Ob du Füße eklig findest oder ganz vernarrt in diese bist – du solltest ihnen die Beachtung schenken, die sie verdienen. Wusstest du, dass unsere Füße unser ganzes Gewicht tragen? Und sich die Last dieses Gewicht verdrei- bzw. verfünffacht, wenn wir Sport treiben?

Die Folge können Fußfehlstellungen sein. Durch diese verändert sich die Art und Weise, wie wir auftreten und mit unserem Fuß abrollen. Obwohl es sich hierbei um einen schleichenden und meist unbemerkten Prozess handelt, kann er schwerwiegende Folgen mit sich bringen. Denn wir nehmen eine falsche Haltung ein. Durch diese belasten wir unsere Gelenke falsch, die sich schnell abnutzen und zu Erkrankungen wie einer Arthrose führen können.

knickfußeinlagen bei knickfüßen

Doch auch die Optik der Füße kann sich verändern, wenn du nichts gegen deine Fehlstellung tust. So können deine Füße vorne breiter werden, wie bei einem Spreizfuß. Da bei diesem dein gesamtes Körpergewicht auf den Vorfuß lastet, kann es auch zu einer Deformität wie einem Hallux valgus kommen. 

Damit das nicht geschieht, haben wir von GetSteps die Lösung: Orthopädische Einlagen für deine Schuhe! Diese werden individuell für deine Füße gefertigt und unterstützen diese, wo sie es benötigen. So tust du nicht präventiv etwas gegen die Entstehung von krummen Zehen, sondern tust auch noch etwas Gutes für deine Gesundheit. 

orthopädische einlagen schmerzen

Worauf also noch warten? Hol dir deine individuell gefertigten Einlagen mit nur wenigen Klicks online!

Zurück zur Übersicht

GetSteps. Get going.

Wir vertrauen auf Handwerk und Expertise. Alle GetSteps Einlagen werden in unserem zertifizierten orthopädischen Schuhmacherbetrieb in Berlin von Hand gefertigt.