Welche Zehe steht für welches Organ?
13. April, 2022

Welche Zehe steht für welches Organ?

Von Irini Diamanti

Kann eine Fußmassage nicht nur eine entspannende, sondern auch eine heilende Wirkung haben? Denn eine Reflexzonenmassage soll durch die Aktivierung bestimmter Druckpunkte Beschwerden im ganzen Körper lindern können. Denn diese Theorie besagt, dass jeder Bereich des Fußes mit einem bestimmten Organ in Verbindung steht. Welche das sind und welche Zehe für welches Organ steht, erfährst du in diesem Beitrag. 

Ursprung

Schon im Alten Ägypten finden sich in Wandmalereien die Darstellung der Fußstimulation wieder. Auch in China wurde vor rund 1000 Jahren die Fußreflexzonenmassage praktiziert. Deren heutige Form in westlichen Ländern wurde jedoch durch den amerikanischen Arzt Dr. Fitzgerald (1972-1942) vorgestellt, nachdem dieser die Praxis bei den Ureinwohner:innen beobachten konnte. 

Dabei geht man davon aus, dass Energieströme (Meridiane) an bestimmten Körperbereiche auf der Haut mit den inneren Organe und Muskeln verbindet – so auch an den Füßen. Man geht sogar davon aus, dass man mit einer wohltuenden und gekonnten Fußreflexzonenmassage unter anderem die Leber und Nieren entgiften kann. Jedoch wurde die Wirkung der Reflexzonen von der Wissenschaft nicht belegt. Dennoch vertreten heutzutage Vertreter:innen der Naturheilkunde, Masseur:innen sowie zahlreiche Physiotherapeut:innen diese Vorstellung.

Da wir bei GetSteps dir zu einem schmerzfreieren Leben verhelfen und dabei über die allgemeine Fußgesundheit aufklären wollen, wollen wir uns in diesem Beitrag der Frage widmen, welche Organe für welchen Fußbereich steht. Denn es gibt zahlreiche Personen, die von der positiven Wirkung der Reflexzonenmassage berichten. Und auch kleinere Studien weisen auf die positiven Effekte der Reflexzonenmassage für das allgemeine Wohlgefühl am ganzen Körper hin. 

Welche Organe sind am Fuß?

Experten und Expertinnen gehen von 96 Reflexzonen an den Füßen aus. Das bedeutet, dass an 96 Punkten der Füße eine Verbindung zu anderen Organen besteht. Die meisten davon befinden sich in der Fußsohle.

welche fußstelle für organe
organe fuß
 

Welche Organe mit welchen Fußbereich verbunden sind, listen wir dir hier auf: 

  • Fußgewölbe: unter anderem Eileiter, Niere, Blase, Darm, Leber, Galle.
  • Fußinnenseite: unter anderem Wirbelsäule
  • Fußaußenseite: unter anderem Knie, Hüfte, Arme
  • Ferse: unter anderem Lendenwirbel, Kreuzbein
  • Fußballen: unter anderem HWS, Lunge, Speiseröhre, Schilddrüse, Herz 

Welche Zehe steht für welches Organ?

Die Zehen sind generell für den oberen Körperbereich verantwortlich, sprich den Kopf. So ist der Großzeh (Hallux) mit dem Gehirn verbunden, die anderen Zehen für die Augen und Ohren. 

Wie du eine Fußreflexzonenmassage selber machen kannst, findest du in diesem Gastbeitrag von Treatwell DACH. Schau doch mal vorbei. 

Du möchtest deinen Füßen generell etwas Gutes tun und Schmerzen in den Zehen, dem Mittelfuß oder Ferse nach einem langen Tag vermeiden – ohne deine Reflexzonen zu durchbluten? Dann hol dir orthopädische Einlagen von GetSteps – ganz ohne Risiko dank unserer 100 Tage Geld-zurück-Garantie. Warum du orthopädische Einlagen tragen solltest, erfährst du hier. 

orthopädische einlagen

Zurück zur Übersicht

GetSteps. Get going.

Wir vertrauen auf Handwerk und Expertise. Alle GetSteps Einlagen werden in unserem zertifizierten orthopädischen Schuhmacherbetrieb in Berlin von Hand gefertigt.