Warum du dich bei einer Arthrose vegan ernähren solltest
16. August, 2021

Warum du dich bei einer Arthrose vegan ernähren solltest

Von Irini Diamanti

„Du ernährst dich vegan? Dann nimmst du ja viel zu wenig Proteine zu dir und auch die Nährstoffe kommen doch bestimmt zu kurz. So eine Ernährung ganz ohne tierische Produkte kann ja nicht gesund sein. Und der Umwelt tust du damit auch keinen Gefallen. Der gesamte Soja-Anbau zerstört doch den kompletten Regenwald.“ Das sind nur einige der Vorteile, die sich Veganer:innen vielerorts anhören müssen. Und das zu Unrecht!

Denn eine vegane Ernährung ist vielfältig und gesund. Vor allem den Gelenken kommt sie zugute. So kann eine vegane Arthrose-Schmerzen lindern und eine Verschlechterung der Beschwerden hinauszögern.

Ernährung bei Arthrose

Bevor wir auf darauf eingehen, welche Vorteile eine vegane Ernährung bei Arthrose-Beschwerden haben kann, ist es wichtig, noch einmal zu erwähnen, wie eine Arthrose überhaupt entstehen kann. Bei einer Arthrose (Gelenkverschleiß) bauen sich die Knorpel, die unsere Knochen schützen und reibungslose Bewegungen ermöglichen, schrittweise ab.

was ist arthrose

Dabei spielt es eine große Rolle, wie wir unseren Körper behandeln. Denn folgende Faktoren können die Entstehung einer Arthrose begünstigen:

Wie du siehst, nimmt eine unausgewogene eine Rolle bei Arthrose-Beschwerden. Denn Zucker, Alkohol, ein erhöhter Fleischkonsum sowie tierische Produkte wie Butter, Sahne und Käse können die Gelenke entzünden und eine Verschlechterung der Symptome voranbringen.

Lebensmittel mit Arachidonsäure

Viele tierische Produkte enthalten eine große Menge an Arachidonsäure – einer Gruppe der ungesättigten Omega-6-Fettsäuren. Diese Fettsäuren sind für unseren Körper jedoch sehr wichtig, denn ohne sie funktioniert unser Abwehrsystem nicht. Klingt doch eigentlich super, oder? Leider nicht, denn wer zu viel Fleisch, Butter oder Joghurt zu sich nimmt, bekommt ein Problem:

Dem Körper fehlen in der Regel die Stoffe, die das nun aktive Immunsystem wieder deaktivieren – die sogenannten Omega-3-Fettsäuren. Vielleicht fragst du dich jetzt, warum es schlecht ist, wenn das Immunsystem zu stark aktiv ist? Immerhin ist ein aktives und starkes Immunsystem zu Zeiten von Corona vor allem das, was sich jede:r von uns wünscht. 

Das Problem dabei ist jedoch, dass es dann zu einer Überreaktion des Immunsystems kommt. Das bedeutet, dass unsere Abwehrfunktion dann gegen körpereigene Stoffe ankämpft, die von Bedeutung für uns sind. So kann z. B. eine Arthritis (chronische Gelenkentzündung) entstehen, die eine Arthrose zur Folge hat.

Folgende Lebensmittel enthalten u.a. Arachidonsäure:

  • Rindfleisch 
  • Schweinefleisch
  • Leberwurst
  • Thunfisch
  • Lachs
  • Aal
  • Eigelb
  • Butter
  • Schlagsahne

An sich bedeutet das nicht, dass du gänzlich auf Fleisch verzichten solltest. Allerdings solltest du den Konsum stark reduzieren. Wenn du dabei viel Calcium oder reichhaltig Omega-3-Säuren zu dir nimmst, tust du viel Gutes für deine Gelenke. 

Vegane Ernährung bei Arthrose

Bei dir wurde eine Arthrose diagnostiziert und du wirst medikamentös gegen die Schmerzen behandelt, möchtest jedoch nicht immer auf Medikamente gebunden sein, um schmerzen zu lindern? Dann solltest du eine vegane Ernährung in Erwägung ziehen. Denn wenn du gänzlich auf tierische Produkte verzichtest, kannst du Entzündungen an den Gelenken hemmen, wodurch die Schmerzen gelindert werden und wodurch sich die Arthrose langsamer ausbreitet. 

Sehr viele Personen berichten über den positiven Effekt, den die vegane Ernährungsumstellung mit sich gebracht hat. Und auch wenn es vor einigen Jahren schwieriger war, Fleischalternativen zu finden – vergrößert sich der Markt und das Sortiment von Jahr zu Jahr. Von veganem Hähnchen, der veganen Currywurst bis hin zum veganen Döner – für jede:n ist etwas dabei. Und schmecken tut es auch. 

Sollten die veganen Fleischalternativen nichts für dich sein, kannst du jederzeit zum Brokkoli, Spinat, Linsen oder anderem Gemüse in Kombination mit Naturreis zurückgreifen. So steht deiner kunterbunten und reichhaltigen Ernährung nichts mehr im Weg. 

Doch nicht nur eine vegane Ernährung kann Arthrose-Schmerzen lindern, sondern auch orthopädische Einlagen nach Maß. Denn diese unterstützen die Füße, wo sie es brauchen und entlasten damit nicht nur sie, sondern auch den gesamten Körper. Worauf wartest du also noch? Mach den ersten Schritt ein gesünderes und schmerzfreies Leben und bestell dir unsere GetSteps Einlagen mit nur wenigen Klicks. 

schuheinlagen online
Zurück zur Übersicht

GetSteps. Get going.

Wir vertrauen auf Handwerk und Expertise. Alle GetSteps Einlagen werden in unserem zertifizierten orthopädischen Schuhmacherbetrieb in Berlin von Hand gefertigt.