Unser Co-Founder Vincent über GetSteps
15. März, 2021

Unser Co-Founder Vincent über GetSteps

Von Irini Diamanti

Nachdem wir unsere Co-Founderin Annik etwas genauer vorgestellt haben, ist nun unser Co-Founder Vincent an der Reihe. Hier erfährst du, was Vincents Aufgaben bei GetSteps sind und wo er den Vorteil unserer handgefertigten Einlagen sieht.

Vincent Hoursch GetSteps

Wie ist die Idee zu GetSteps entstanden?

Einlagen trage ich, seitdem ich 16 bin, und zwar wie empfohlen: Ich habe diese regelmäßig erneuern lassen und war über den nervigen Beschaffungsprozess superfrustriert. Denn dieser ist total veraltet:

Man geht zum/ zur Ärzt:in, nachdem man evtl. wochenlang auf den Termin gewartet hat. Dort bekommt man ein Rezept für Einlagen. Anschließend muss man in ein Sanitätshaus oder zu einem Schuhmacherbetrieb, um einen Fußabdruck zu machen. Eine Woche später kann man die Einlagen abholen.

Es ist nicht nur ein langer Prozess. Auch die Werks- und Öffnungszeiten sind oft problematisch. Werktags zwischen 9:00 und 17:00 hinzugehen, gestaltet sich nicht immer leicht – vor allem nicht, wenn man berufstätig ist oder eine Familie hat.

Die Vorteile von orthopädischen Einlagen

Nachdem meine Mitgründerin Annik eine Marathonvorbereitung aufgrund von Knieproblemen abbrechen musste, habe ich ihr dazu geraten, Einlagen zu testen. Sie hatte bis dahin keine Ahnung, was Einlagen bringen können und war von den Ergebnissen begeistert – und konnte mit ihrem schmerzfreien und effektiven Lauftraining durchstarten. 

Denn was viele nicht wissen, ist, dass orthopädische Maßeinlagen nicht nur die Füße stabilisieren und eine Fußfehlstellung vorbeugen kann. Auch Fuß-, Rücken-, Nacken- und Kopfschmerzen können durch das regelmäßige Tragen von Maßeinlagen gelindert werden. 

Ein veralteter Prozess wird digitalisiert

Nachdem sie den Beschaffungsprozess selbst erlebt hat, haben wir uns über die möglichen Verbesserungen ausgesprochen. Das Potenzial haben wir dabei auf zwei Ebenen gesehen: Der allgemeinen Aufklärung über die Vorteile von Einlagen und dem folgenden einfacheren Beschaffungsprozess. So vereinen wir mit GetSteps ein spannendes Handwerk und digitale Möglichkeiten.

Und auch wenn orthopädische Einlagen nicht zu besonders attraktiv wirken, finde ich dennoch, dass wir Lifestyle-Produkt verkaufen: Unser modernes Design und Auftreten machen das möglich. Außerdem: Was ist mehr Lifestyle als ein gesundes Leben?

Was unterscheidet die GetSteps Einlagen von Einlagen aus dem Orthopädiefachhandel?

orthopädische Einlagen von GetSteps

Wie vorhin schon erwähnt, ganz klar der Beschaffungsprozess. Bei uns geht man einfach auf die Webseite, wählt den Schuhtyp und das Material aus und bestellt sich die gewünschten Einlagen mit nur wenigen Klicks. Daraufhin bekommt jede:r Kund:in ein Abdruckset mitsamt Fragebogen zugeschickt.

Nachdem die Unterlagen ausgefüllt wurden, werden sie in die Produktion zurückgeschickt, wo wir die Daten digitalisieren. Anschließend werden sie von unseren Orthopädieschumeistern und dem ganzen Team per Hand gefertigt.

Die Abdrucksets werden übrigens zwei Jahre lang gespeichert. In dieser Zeit können Einlagen also nachbestellt werden, ohne dass neue Fußabdrücke genommen werden müssen. 

Was sind deine Aufgabenbereich bei GetSteps?

Ich bin für den gesamten Operationsbereich zuständig, sprich:

  • Produktion
  • Logistik
  • Packaging 

Das heißt, ich achte darauf, dass die Prozesse so fließend wie möglich vonstattengehen und unsere Endkund:innen ihre individuelle handgefertigten Maßeinlagen so schnell wie möglich bekommen.

Was war deine Motivation, Unternehmer zu werden?

Dass ich selbstständig werden möchte, war mir schon relativ früh klar. Ich treffe gerne Entscheidungen und es motiviert mich, Projekte voranzubringen – und das geht am besten, wenn man eigenverantwortlich arbeitet.

Eine Sache war für mich jedoch neu: Die Einsicht, wie wichtig eine komplementäre Mitgründerin ist. Annik und ich haben viele Freund:innen und Bekannt:innen in der Berliner Start-up-Szene, die sich gerade selbstständig gemacht haben oder den Schritt planen.

Die Suche nach einem/ einer passenden Mitgründer:in ist dabei eine große Herausforderung. Ich kann mich nur glücklich schätzen, Annik an meiner Seite zu haben. Bei uns hat es sich total natürlich ergeben, da wir uns von BCG DV kennen, wussten wir, wie der/ die andere arbeitet.

Hast du einige Tipps, die du mit (künftigen) Gründer:innen teilen willst?

Mein Credo lautet: Einfach machen. Der Anfang kann jedoch schwer sein. Da muss man einfach seinen ganzen Mut zusammen nehmen, um diesen Schritt zu wagen und ins kalte Wasser zu springen. Ich kann von mir behaupten, dass ich in dieser Zeit über mich hinausgewachsen bin und jeden Tag etwas Neues dazulerne. 

Möchtest du auch den ersten Schritt in ein gesünderes Leben machen? Dann hol dir deine maßgefertigten orthopädischen GetSteps Einlagen mit nur wenigen Klicks! 

Einlagen jetzt online bestellen

 

Zurück zur Übersicht

GetSteps. Get going.

Wir vertrauen auf Handwerk und Expertise. Alle GetSteps Einlagen werden in unserem zertifizierten orthopädischen Schuhmacherbetrieb in Berlin von Hand gefertigt.