Orthopädische Einlagen von GetSteps mit einem Rezept von der BKK?
10. Oktober, 2021

Orthopädische Einlagen von GetSteps mit einem Rezept von der BKK?

Von Irini Diamanti

Du fragst dich, ob du orthopädische Einlagen von GetSteps von deiner BKK-Versicherung erstattet bekommst? Dann bist du hier richtig!

GetSteps Einlagen auf Rezept?

Immer wieder fragen uns Kund:innen im Chat, via Mail oder am Telefon, ob sie bei der Bestellung ihrer orthopädischen GetSteps Einlagen ein Rezept einreichen können. Leider müssen wir ihnen immer wieder mitteilen, dass deren Versicherung Einlagen in der Fernversorgung nicht erstattet. Gleiches gilt auch für die BKK.

GetSteps x BKK-Versicherungen? 

Mit Ausnahme der BKK ProVita übernimmt leider keine der BKK-Versicherungen die Kosten unserer orthopädischen Einlagen. Doch eins kannst du uns glauben, wir arbeiten tatkräftig daran, dass sich dies so schnell wie möglich ändert!

Wenn du uns dabei unterstützen möchtest, kannst du unserem Kundenservice unter support@get-steps.com schreiben. So können wir dich auf dem Laufenden halten, wenn sich an dem Status etwas ändern sollte.

Stützende Einlagen auf Rezept mit der BKK

Versicherte der BKK sind jedoch herzlich in unserem Geschäft willkommen. Denn in der Berliner Danziger Straße 3, 10435 Berlin erwartet dich:

Und das Beste ist, dass wir hier auch dein Rezept von der BKK für ‚stützende Einlagen mit Weichbettung‘ annehmen können. Und du bezahlst lediglich 5 € – ggf. mit einem Aufpreis von bis zu 12 € für das von dir gewünschte Bezugsmaterial. 

Klingt das nicht super? Dann komm vorbei – ob mit dem Auto, der U2, der M10 oder M12 bist du ganz schnell bei uns! 

Und falls du auch ohne Rezept GetSteps Einlagen anfertigen lassen möchtest, geht das ganz einfach mit nur wenigen Klicks online!

Zurück zur Übersicht

GetSteps. Get going.

Wir vertrauen auf Handwerk und Expertise. Alle GetSteps Einlagen werden in unserem zertifizierten orthopädischen Schuhmacherbetrieb in Berlin von Hand gefertigt.