Mein Lauftagebuch: Eine Anfängerin geht joggen
03. März, 2021

Mein Lauftagebuch: Eine Anfängerin geht joggen

Von Irini Diamanti

Seit Mitte Januar bin ich Teil des GetSteps-Teams. An meinem ersten Tag habe ich in meinen Meetings von der Runner’s Challenge #getstepsrunners erfahren: Alle, die da mitmachen, haben sich ein Laufziel gesetzt. Sei es bis Ende März 42 km zu laufen oder einfach schrittweise die eigene Ausdauer zu verbessern. Die Erfolge werden nicht nur in einem Slack-Chat, sondern auch auf unserer Insta-Seite geteilt. Von dieser Idee war ich hin und weg, jedoch gab es da ein Problem: Ich bin alles andere als eine Läuferin und dazu motivieren, kann ich mich auch nicht. Glaub mir, ich habe es schon oft versucht.

Ich möchte meine Kondition steigern

Versteh mich bitte nicht falsch. Ich liebe Sport. Vor Corona bin ich mehrmals die Woche ins Fitnessstudio gegangen (meistens konstant). Doch keine zehn Pferde hätten mich dazu bringen können, mit dem Joggen anzufangen. Woran das lag? Ich war und bin richtig schlecht darin. Ich habe null Kondition und habe mir wahrscheinlich jedes Mal, wenn ich mit dem Laufen anfangen wollte, zu hohe Ziele gesetzt, die ich natürlich nie erreichen konnte. Die Folge dessen war, dass ich nach dem ersten Versuch, immer wieder das Handtuch geworfen habe.

Doch das soll sich jetzt ändern. Denn die Motivation meiner Kolleg:innen hat mich angesteckt. So habe ich mir nun vorgenommen, dreimal die Woche laufen zu gehen. Dabei ist es mir egal, wie lange und wie viel ich laufe. Ich möchte nur schrittweise eine Verbesserung sehen und lasse dich an meinem Lauftagebuch teilhaben. 

02. März 2021: Ich fange mit dem Laufen an

Es ist ein sonniger Tag in Berlin und da ich groß angekündigt habe, dass ich heute joggen gehen werde, kann ich keinen Rückzieher mehr machen. Ich habe zwar kurz überlegt, ob ich mir eine Ausrede ausdenken soll, aber mich dann doch dagegen entschieden. Ich will meinen inneren Schweinehund endlich überwinden.

Sneaker Einlagen

Also habe ich mir meine Sportsachen angezogen und bin in den Park. Kopfhörer rein und los geht’s. Nach meiner ersten Runde dachte ich mir: So schlimm ist es ja gar nicht. Eine halbe Runde später ging mir die Puste aus – aufgeben wollte ich jedoch noch nicht. Nach insgesamt 3 Runden und 15 Minuten war für mich Schluss. Und ich muss sagen, es war schon ein richtig tolles Gefühl. Ich bin gespannt, wie es weitergehen wird. Auf jeden Fall werde ich mich vor meinem nächsten Lauf mit den verschiedenen Lauftechniken auseinandersetzen, um die bestmöglichen Ergebnisse zu liefern. 

09. März 2021: Mein Update

Vor einer Woche habe ich mit dem Joggen angefangen und konnte mich in dieser Woche tatsächlich dreimal laufen zu gehen. Nachdem ich am letzten Mittwoch einen superstarken Muskelkater hatte, habe ich mich mit den Lauftipps von Dr. med. Anette Lorani auseinandergesetzt und mir ihren ersten Tipp zu Herzen genommen. 

So habe ich mich vor dem Laufen: 

Beim "walk and runs" handelt es sich um eine Trainingsart, in der man sein Laufpensum langsam steigert. Dabei läuft und geht man abwechselnd. Nach fünf Wiederholungen bin ich dann konstant gejoggt. Und tatsächlich war das Laufen nicht ganz so untererträglich, wie beim ersten Mal. 

16. März 2021: Joggen lernen, geht das? 

Seit zwei Wochen laufe ich mittlerweile regelmäßig. Spaß habe ich noch immer keinen dabei – wahrscheinlich werde ich nie eine Läuferin aus Leidenschaft. Was ich jedoch von mir selbst behaupten kann, ist, dass ich eine Verbesserung meiner Ausdauer bemerke. Ich laufe noch immer weniger als 20 Minuten am Stück, aber die Puste geht mir mittlerweile später aus. 

Die kleinen Ziele, die ich mir gesetzt habe, sind auf jeden Fall mehr als realistisch und die walk and runs haben mir den Einstieg ins Joggen erleichtert. Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie sich das Ganze in den nächsten zwei Wochen entwickeln wird. 

23. März 2021: Wie lange joggen? 

Seit Anfang des Monats gehe ich dreimal die Woche laufen. Mein Ziel war es dabei, meine Kondition zu verbessern. Ich muss schon sagen, hätte ich meine Ziele nicht mit so vielen Personen geteilt, dann hätte ich es wahrscheinlich nicht durchgezogen. 

Tatsächlich überwinde ich mich jedes Mal aufs Neue dazu, laufen zu gehen und auch von den Fortschritten, die ich wahrnehme, bin ich begeistert. Das motiviert mich dazu, weiterzumachen. 

Ob Laufanfänger:in oder Läufer:in aus Leidenschaft: Hol dir für deine Sportschuhe die passenden orthopädischen Schuheinlagen. Diese geben dir die Stabilität, die du beim Joggen braucht. Bei GetSteps bekommst du diese mit nur wenigen Klicks online. Probier es doch mal aus. 

Einlagen jetzt online bestellen

Zurück zur Übersicht

GetSteps. Get going.

Wir vertrauen auf Handwerk und Expertise. Alle GetSteps Einlagen werden in unserem zertifizierten orthopädischen Schuhmacherbetrieb in Berlin von Hand gefertigt.