Triathlon Training: Die besten Profi-Tipps für Einsteiger
19. Januar, 2021

Triathlon Training: Die besten Profi-Tipps für Einsteiger

Von Caroline Delcker

Du hast dir einen Triathlon vorgenommen und möchtest dich gut darauf vorbereiten? Dann bist du hier richtig. Triathlet Jurij Pfeiffer hat in einem exklusiven Interview seine Tipps mit uns geteilt. 

Jurij Pfeiffer Triathlet

Könntest du dich bitte kurz vorstellen?

Ich bin Jurij aus Köln und 34 Jahre jung. Tagsüber drehe ich wie viele von uns den Bürostuhl – in der Freizeit dreht sich bei mir viel um den Sport, insbesondere Radsport und Triathlon. Im Radsport starte ich für das Zweikopf Radsportteam und im Triathlon gehe ich für Mach3 Köln an den Start. Ihr findet mich natürlich auf Strava.

Welche sportlichen Erfolge konntest du in den letzten Jahren verzeichnen?

Meine Stärke ist ganz klar das Zeitfahren. Trotz Corona gab es vergangenen Jahr das ein oder andere Rennen zu absolvieren und ich konnte mich hier bei den Amateurveranstaltungen immer in den Top10 platzieren und in in meiner Altersklasse auch mehrmals aufs Treppchen fahren.
Auch sehr gut lief meine erstes 70.3 Rennen im Triathlon (1,8 Schwimmen 90 Rad, 21 Run), wo ich mich direkt auf Platz 4 in meiner AK wiederfinden konnte. Dieses Jahr wird alles daran gesetzt, dass es mit der Qualifikation für die Ironman 70.3 WM in St.George (USA) klappt. Hier ist knapp eine Zielzeit für 4 Stunden 15 Minuten angepeilt.

Wie ist der Triathlon Sport organisiert?

Der Triathlon Sport ist vergleichbar organisiert wie andere Sportarten in Deutschland – also wie z.B Fußball in Vereinen. Es gibt einen normalen Ligabetrieb wo als Mannschaft an den Start gegangen wird.

Darüber hinaus gibt es die bekannten Einzelkämpfer Events Ironman und Challenge. Aber i.d.R. sind die meisten deutschen Starter ebenfalls Mitglied in einem Triathlon Verein.
Triathlet Jurij Pfeiffer

 

Wie sieht das Training für einen Triathlon aus? Wie und wie lange bereitet man sich am besten vor?

Wie so oft beim Sport bestimmt die Ambition wie viel Zeit man in den Sport steckt und wie ernsthaft man dem Training nachgeht. Wie bei jeder Ausdauersportart ist beim Triathlon Konsistenz der Schlüssel zum Erfolg.

Mit meinen Zielen bin ich ambitioniert dabei und stecke ca. 12-15 Stunden die Woche in den Sport. Das sind pro Woche ca. 50km laufen, 200km Radfahren und ca. 7km Schwimmen. Grundsätzlich hält man über das gesamte Jahr eine gewissen Form und hat ca. 8-10 Wochen vor dem Wettkampf ein sehr spezifische und intensive Vorbereitung auf das jeweilige Rennen.

Welche Tipps würdest du Anfängern geben?

Wichtig ist Spaß bei der Sache zu haben, nicht zu verbissen an die Sache ranzugehen und vor allen Dingen die Umfänge langsam zu steigern. Am besten schaut ihr euch nach einem sogenannten Rookie Projekt für den Triathlon Sport um. Das wird oft von Vereinen angeboten und bietet einen unkomplizierten und angeleiteten Einstieg in den Triathlon Sport. Wenn ihr schon eine sportliche Vergangenheit habt und wie bspw. ich aus dem Radsport kommt, auch dann am besten über einen Verein an das Schwimmen und Laufen rantasten.

Welches Equipment braucht man?

Ich zähle die wirklich wichtigen Dinge auf: Schwimmhose, Neoprenanzug, Schwimmbrille, Laufschuhe, Rennrad (bestenfalls Zeitfahrrad) und die nötigen Anziehsachen. Wichtig ist ja bekanntlich nicht das man schnell fährt, sondern das man schnell aussieht.

Trainierst du in einer Gruppe/ einem Verein oder alleine?

Wenn man strukturiert mit Trainingsplan trainiert, finden die meisten Einheiten alleine statt, außer du hast einen Trainingspartner der sich für das gleiche Event vorbereitet und ungefähr auf deinem Level ist. Schwimmen trainiert man meist in Gruppen oder in den Schwimmzeiten vom Verein.
Triathlon

Du selbst trägst Einlagen – warum?

Ich trage Einlagen wie beim Radfahren und beim Laufen. Einlagen bieten mir persönlich bessere Kraftübertragung beim Radfahren und mehr Stabilität und Führung beim Laufen, was bei Umfängen (Laufen) von ca. 50-70 km die Woche hilft.

Hast du deine sportliche Leistung dank Einlagen steigern können?

Ich würde sagen Einlagen helfen verletzungsfrei zu bleiben und steigern deshalb meine sportliche Leistung da ich kontinuierlicher und mehr Umfänge trainieren kann.

Du trägst mittlerweile GetSteps Einlagen – spürst du einen Unterschied zu anderen Einlagen?

Ich habe kein Vergleich zu anderen Hersteller, bin aber was Gewicht und Haltbarkeit betrifft mit den GetSteps Einlagen äußerst zufrieden. Ich empfehle zunächst nur ein Paar zu bestellen, dann könnt ihr bei der nächsten Bestellung ggf. Änderungswünsche mit einfließen lassen was Pelotte oder Support im Längsgewölbe angeht. Hier hört man bei GetSteps super zu und geht auf eure Wünsche ein.

Findest du das Online-Konzept von GetSteps für Sportler überzeugend?

Für Laufeinlagen finde ich das Konzept überzeugend. Im Onlineshop bestellen, Abdrucktest erhalten und zurück senden und kurze Zeitspäter die Einlagen in der Hand halten. Bei allen Folgebestellungen ist nur die Bestellung auszuführen und kein erneuter Abdruck notwendig. Geht super schnell und unkompliziert

Jurij, vielen Dank für deine Zeit!

Du willst auch deine sportliche Performance steigern und sicher zu Fuß sein? Dann bestelle am besten direkt GetSteps maßgefertigte, orthopädische Einlagen für deine Lauf- und Radsportschuhe. 

 

Jetzt Einlagen online bestellen
Zurück zur Übersicht

GetSteps. Get going.

Wir vertrauen auf Handwerk und Expertise. Alle GetSteps Einlagen werden in unserem zertifizierten orthopädischen Schuhmacherbetrieb in Berlin von Hand gefertigt.