So könnt ihr eure GetSteps Einlagen von der Steuer absetzen

„Sparen ist eine gute Einnahme“

(Cicero, römischer Redner, 106-43 v. Christi)

Deutschland gilt international als das große Land der Sparer. Zu Recht: Unsere Sparquote liegt bei 10% - das heißt jeder zehnte verdiente Euro wird gespart. Drei Viertel aller Deutschen haben Erspartes und wie allgemein bekannt, lässt sich vor allem bei der Steuererklärung super der ein oder andere Euro einsparen. Was viele nicht wissen: Auch medizinische Hilfsmittel lassen sich von der Steuer absetzen und dazu zählen - natürlich - auch orthopädische Einlagen. 

Wer insgesamt 2% seines Nettoeinkommens für medizinische Hilfsmittel wie Schuheinlagen ausgibt, kann bei der Steuer sparen. Per Definition sind diese Hilfsmittel „sächliche medizinische Leistungen, die von zugelassenen Leistungserbringern abgegeben werden“. Absetzbare medizinische Hilfsmittel sind solche, welche die Gesundheit fördern, deren Kosten jedoch nicht – oder zumindest nicht komplett - von der Krankenkasse übernommen werden. Unter diesen Begriff fallen viele verschiedene gesundheitsfördernden Sachen, z.B. Hörgeräte, Blutdruckmessgeräte, Prothesen, Brillen, welche sich dann als „außergewöhnliche Belastung“ in die Steuererklärung eintragen lassen. Maßgefertigte orthopädische Einlagen online von GetSteps gehören auch dazu!

 

Zusätzlich gibt es die Option, Kosten für „so genannte medizinische Hilfsmittel im weiteren Sinne“ abzusetzen, etwa Heil- und Badekuren oder psychotherapeutische Behandlungen. Die Kosten dafür erkennt das Finanzamt jedoch nur an, wenn die medizinische Notwendigkeit durch ein Attest nachgewiesen wird. Es wird individuell entschieden, ab wann die Höhe der zumutbaren Belastung überschritten ist und eine Steuerentlastung in Kraft tritt. Dieser Betrag richtet sich nach der Höhe des Einkommens, dem Familienstand und der Anzahl der Kinder. Wichtig ist es, Belege bis zur Einreichung der Steuererklärung gut aufzubewahren. Kein Problem für GetSteps Käuferinnen und Käufer, da wir alles digital per E-Mail versenden und somit nichts verloren geht ;-) Der Ausstattung deines Schuhschranks mit handgefertigten Einlagen steht also nichts mehr im Weg.