Warum kribbelt mein Fuß dauerhaft?
13. Dezember, 2021

Warum kribbelt mein Fuß dauerhaft?

Von Irini Diamanti

Wer kennt es nicht? Man sitzt ganz entspannt auf der Couch, bewegt sich und hat dieses komische Gefühl im Fuß, als würden tausende Ameisen darauf laufen. Hast du dich mal gefragt, warum dein Fuß dauerhaft kribbelt? Falls ja, dann bist du hier goldrichtig. 

Warum kribbelt der Fuß dauerhaft?

Das kribbelnde Gefühl am Fuß gehört zu den sogenannten Missempfindungen (Parästhesien). Oft sind die Ursachen dafür harmlos, allerdings kann auch eine Erkrankung dahinter stecken, die behandelt werden muss. 

Fuß kribbelt – Durchblutungsstörungen: 

Wenn durch ungünstiges Liegen oder Sitzen für eine längere Zeit Druck auf die Nerven und Blutgefäße ausgeübt wird, werden diese eingeklemmt. Ist dies der Fall, funktioniert die Kommunikation zwischen Gehirn und Nerven nicht mehr so, wie sie es sollte, wodurch weniger Blut in den Fuß fließt und dieser taub wird. 

Lässt dieser Druck durch Bewegungen nach, fließt das Blut auch wieder besser. Allerdings brauchen die Nerven danach etwas Zeit, um sich zu erholen; und es kommt zu dem Kribbeln. Durchblutungsstörungen können durch ungünstiges Sitzen (wie den Schneidersitz) oder auch Kälte entstehen. 

Der eingeschlafene Fuß:

Wenn du lange gesessen hast, verspürst nach dem Aufstehen das Kribbeln sowie das unangenehme Laufgefühl? Dann ist die Ursache dessen meist der eingeschlafene Fuß. Dieser entsteht durch einen eingeklemmten Nerv, durch den die Gefäße taub werden und das Kribbeln zustande kommt. In der Regel ist dieses Phänomen harmlos und verschwindet nach einigen Minuten von alleine. 

ameisen im fuß

Kälte als Ursache für kribbelnde Füße:

Auch Kälte kann die Durchblutung der Füße stören. Sind die Füße sehr kalt, kann es dann zu einem Kribbeln kommen.

Restless-legs-Syndrom:

Betroffene, die unter das Restless-legs-Syndrom leiden, verspüren einen ungehemmten Bewegungsdrang, welcher sich vor allem nachts verschlimmern kann. Charakteristisch dabei ist, dass nicht nur der Fuß kribbelt, sondern auch das gesamte Bein. 

Fuß kribbelt – Metatarsalgie: 

Auch ein unbehandelter Spreizfuß kann zum Kribbeln des Fußes führen. Wird der Mittelfuß stark überlastet, kann eine Metatarsalgie entstehen. Diese führt nicht nur zu Schmerzen beim Auftreten und Abrollen, sondern auch zu einem Kribbeln im Vorfuß. 

Um die Symptome einer Metatarsalgie zu lindern, solltest du das Tragen von orthopädischen Einlagen in Erwägung ziehen. Diese entlasten die Füße, gleichen Fußfehlstellungen aus und lindern Schmerzen. 

einlagen gegen schmerzen

 

Weitere Gründe für kribbelnde Füße können sein:

  • Diabetes
  • Bandscheibenvorfall
  • Krampfadern (Varizen)
  • Autoimmunerkrankungen 
  • Magnesium- & Vitamin B12-Mangel 
  • Überschuss an Kalium

 

Wann sollte ich bei kribbelnden Füßen zum Arzt oder Ärztin gehen? 

Bei kribbelnden Füßen solltest du dir einen ärztlichen Rat holen, wenn sie:

  • plötzlich & ohne erdenklichen Grund auftreten
  • aufgrund einer Vorerkrankung des Nervensystems entstehen  
  • lang anhalten & starke Schmerzen verursachen

Zudem ist es ratsam, einen Arzt oder eine Ärztin aufzusuchen, wenn das Taubheits- und Kribbelgefühl in regelmäßigen Abständen auftritt. Denn dies könnte ein Zeichen für eine Erkrankung sein.

Zurück zur Übersicht

GetSteps. Get going.

Wir vertrauen auf Handwerk und Expertise. Alle GetSteps Einlagen werden in unserem zertifizierten orthopädischen Schuhmacherbetrieb in Berlin von Hand gefertigt.