Fersensporn behandeln mit Einlagen?
29. Dezember, 2021

Fersensporn behandeln mit Einlagen?

Von Irini Diamanti

Bei dir wurde ein Fersensporn diagnostiziert und du möchtest wissen, wie Einlagen helfen? Dann bist du hier goldrichtig! Denn wir verraten dir, ob du deinen Fersensporn mit Einlagen behandeln kannst oder nicht.

Was ist ein Fersensporn? 

Bei einem Fersensporn (Kalkaneussporn) handelt es sich um einen dornförmigen Knochenauswuchs, der sich am Fersenbein bildet. Dieser Dorn ist zwar nur wenige Millimeter lang, bringt bei einer  Entzündung jedoch schmerzhafte Folgen mit sich. Spätestens bei den Schmerzen solltest du zum Orthopäden oder zur Orthopädin aufsuchen. In der Regel verschreiben Fußspezialist:innen dann Einlagen. 

was ist ein fersensporn

Wie entsteht ein Fersensporn? 

Unsere Füße werden täglich vielen Belastungen ausgesetzt. Eine solche Überlastung ist auch der Grund, weshalb ein Fersensporn entsteht. Diese Überlastung wird durch folgende Punkte begünstigt: 

  • Unbehandelte Fußfehlstellungen 
  • Berufe, in denen viel gestanden und gelaufen wird
  • Zu enge bzw. kleine Schuhe
  • Übergewicht
  • Zu ambitionierter Sport 
  • Keine bzw. wenig Aufwärm- & Dehnübungen
  • Zunehmendes Alter (ab 50/ 60 Jahren)

Was sind Fersensporn-Einlagen?

Fersensporn-Einlagen haben eine zusätzliche Bettung an der Ferse, wodurch eine stoßdämpfende Funktion gegeben ist. Durch diese Bettung wird die Ferse optimal unterstützt und entlastet. So linderst du deine Fersenschmerzen.

Wichtig dabei ist nur, dass du die Fersensporn-Einlagen regelmäßig trägst – sowohl beim Sport als auch bei der Arbeit. 

Das bedeutet, dass du mit orthopädischen Einlagen einen Fersensporn an sich nicht behandeln kannst. Vielmehr kannst du die Beschwerden, die mit diesem einhergehen, lindern.

Dabei können Fersensporn-Einlagen auch getragen werden, wenn bei dir kein Fersensporn diagnostiziert wurde. Denn diese sind für alle Personen geeignet, die unter Schmerzen in der Ferse leiden.  

Wie kann ich Fersensporn-Einlagen bei GetSteps bestellen? 

Wenn du auf unseren Konfigurator gehst, wirst du schnell merken, dass dort keine sogenannten 'Fersensporn-Einlagen' zu Auswahl stehen, sondern ausschließlich Einlagen für verschiedene Schuhtypen. 

So kannst du deine Fersensporn-Einlagen von GetSteps online bestellen:

  1. Geh auf unseren Konfigurator und wähle den Schuhtyp aus, in dem du deine Einlagen tragen möchtest sowie das von dir gewünschte Oberflächenmaterial. 
  2. Du erhältst nach wenigen Tagen ein Abdruckset, mit dem du zu Hause deine Fußabdrücke machen kannst. Dort findest du auch einen Anamnesebogen, den du einfach ausfüllst. Hier gibst du an, dass du einen Fersensporn hast. So weiß unser Orthopädieschuhmachermeister, dass du eine zusätzliche Bettung an der Ferse benötigst.
  3. Nachdem du das Abdruckset (portofrei) zurückschickst, fertigt unser Orthopädieschuhmachermeister deine Einlagen individuelle für deine Füße und Schuhe.
  4. Nach ein paar Tagen bekommst du deine Einlagen und kannst von ihren Vorteilen profitieren.
einlagen gegen schmerze

 

Zurück zur Übersicht

GetSteps. Get going.

Wir vertrauen auf Handwerk und Expertise. Alle GetSteps Einlagen werden in unserem zertifizierten orthopädischen Schuhmacherbetrieb in Berlin von Hand gefertigt.

Danke!

Du bekommst Post von uns.